Knipsen war Gestern

Die Belichtung

Nachdem ich die Sache mit dem unscharfen Hintergrund gemeistert hatte, ging es in es in der fotografischen Entwicklung weiter. Und für alle die das noch mal nachlesen wollen. HIER, bitte! Aber was kommt jetzt nach der Sache mit der Blende? Also in den einschlägigen Lernbüchern, ist der nächste Punkt immer die Verschlusszeit. Na gut, wenn das da steht. Also getestet. Und was soll ich sagen? Ich bekomme den Objektivdeckel in weniger als 2 Sekunden auf das Objektiv. Super, und jetzt?

 

Aber Spass bei Seite. Ich habe mich am Anfang wirklich gefragt, wofür ich mich mit der Verschlusszeit auseinander setzen muss. Eigentlich erklärt sich die Bedeutung von alleine. Die Verschlusszeit regelt, ob das Bild verwackelt ist oder nicht. Ist die Belichtungszeit zu kurz, kann ich die Kamera nicht mehr lange genug ruhig halten. Und ab wann ist das so? Am Anfang war es bei mir immer mit ein paar Probeaufnahmen verbunden, bis ich die passende Zeit gefunden hatte. Irgendwann lass ich dann mal was von Kehrwert der Brennweite. Die damit verbundene Regel ist eine gute Eselsbrücke, und sehr einfach zu merken. Danach sollte die Verschlusszeit nicht länger als der Kehrwert der Brennweite sein, also bei einem 200mm-Objektiv nicht länger als 1/200 s. Allerdings gilt nicht das, was auf dem Objektiv angegeben ist, sondern die tatsächliche Brennweite. Also man muss immer den Crop-Faktor berücksichtigen. So werden 50mm bei einem Crop-Faktor von 1,5 zu 75mm, und die Zeit sollte eine 1/80 nicht unterschreiten. Also je länger die Brennweite, umso kürzer die Verschlusszeit. Bewegt sich das Motiv nicht und man selber hat eine ruhige Hand, wird das Bild auch scharf.

 

Damit dachte ich, alles Notwendige über die Verschlusszeit zu wissen. Bis zu dem Tag, an dem ich erkannte, dass man die Zeit auch als Stilmittel einsetzen kann. Und zwar als ich vorbeifahrende Autos fotografierte. Durch eine zufällig zu lang gewählte Verschlusszeit, bekam das Auto eine Bewegungsunschärfe. Wow, das Bild wirkte gleich viel stimmiger in der Bildaussage. Schließlich verbindet man mit Autos Geschwindigkeit. Also verbrachte ich einen ganzen Abend damit, Autos länger zu belichten. Danach fing ich an mich stärker damit zu beschäftigen. Autos waren nicht das einzige, was bei längerer Belichtung interessanter wirkt. Also in der Dämmerung auf zum nächsten fließenden Gewässer und los. Hier entstand eine ganz andere Stimmung, als bei den Autos. Belichtet man Wasser länger, verliert es seine „Struktur“ und wird ganz glatt und ruhig. So verliert ein reisender Fluss seine Gefährlichkeit und wirkt sogar idyllisch.

 

Am meisten aber hat mich der Zufall bei diesen Aufnahmen fasziniert. Vergleichbar mit dem Gefühl, ein Geschenk oder ein Überraschungs-Ei auszupacken. Man weiß nie was man bekommt. So auch bei den Aufnahmen. Keine sah aus wie das Andere. Selbst wenn man den Standpunkt und die Kameraeinstellungen nicht verändert, ist jedes Motiv immer anders und macht damit jede Aufnahme zu einem Unikat, das nicht reproduzierbar ist. Jedes Bild ein kleines Kunstwerk, zusammengesetzt aus mehreren Momenten.

 

Es gibt also einen guten Grund sich mit der Verschluss- oder Belichtungszeit auseinanderzusetzen. Jeder sollte es mal ausprobieren. Denn steckt nicht in jedem von uns ein Spielkind?

 

In diesem Sinne. Viel Spass!

Kommentar schreiben

Kommentare: 14
  • #1

    Foto UNICO (Sonntag, 23 November 2014 13:04)

    Sehr nett geschriebener Beitrag!
    Grüße, Foto UNICO

  • #2

    Andreas (Donnerstag, 29 Januar 2015 22:39)

    Sehr interessant. Im Grunde ist das wirklich sehr überraschend Verschluß- und Belichtungszeit unter den Gegebenheiten eine Herausforderung ganz besonderer Art.
    Beste Grüße, Andreas
    http://dschungelpinguin.com
    Am 2.2.15 startet ein neues Fotoprojekt. Interesse?

  • #3

    Flink (Freitag, 25 November 2016 11:59)

    Wirklich interssanter Beitrag, Viele Grüße und weiter so

  • #4

    Chrystal Levell (Donnerstag, 02 Februar 2017 15:29)


    With havin so much content do you ever run into any issues of plagorism or copyright infringement? My website has a lot of unique content I've either authored myself or outsourced but it seems a lot of it is popping it up all over the web without my authorization. Do you know any ways to help prevent content from being stolen? I'd really appreciate it.

  • #5

    Tam Struck (Samstag, 04 Februar 2017 13:29)


    Wow, that's what I was exploring for, what a information! present here at this web site, thanks admin of this site.

  • #6

    Dacia Renninger (Sonntag, 05 Februar 2017)


    I think this is among the most important information for me. And i'm glad reading your article. But wanna remark on some general things, The website style is perfect, the articles is really excellent : D. Good job, cheers

  • #7

    Annabell Friley (Dienstag, 07 Februar 2017 02:20)


    Nice blog right here! Additionally your website quite a bit up fast! What web host are you the use of? Can I am getting your associate hyperlink on your host? I want my web site loaded up as fast as yours lol

  • #8

    Linda Wollman (Dienstag, 07 Februar 2017 03:45)


    I�m not that much of a internet reader to be honest but your blogs really nice, keep it up! I'll go ahead and bookmark your site to come back down the road. All the best

  • #9

    Charleen Stainbrook (Dienstag, 07 Februar 2017 06:26)


    Thanks for your personal marvelous posting! I seriously enjoyed reading it, you might be a great author. I will remember to bookmark your blog and will eventually come back in the future. I want to encourage continue your great work, have a nice holiday weekend!

  • #10

    Devorah Oates (Mittwoch, 08 Februar 2017 11:04)


    Hi there just wanted to give you a quick heads up. The text in your post seem to be running off the screen in Opera. I'm not sure if this is a formatting issue or something to do with web browser compatibility but I thought I'd post to let you know. The design look great though! Hope you get the problem fixed soon. Thanks

  • #11

    Cristen Vandermark (Mittwoch, 08 Februar 2017 22:48)


    If some one wishes to be updated with latest technologies therefore he must be pay a quick visit this website and be up to date all the time.

  • #12

    Wanda Hartmann (Donnerstag, 09 Februar 2017 05:21)


    Excellent blog you've got here.. It's hard to find good quality writing like yours these days. I seriously appreciate people like you! Take care!!

  • #13

    Vickie Silveira (Donnerstag, 09 Februar 2017 07:34)


    Great goods from you, man. I have take into account your stuff previous to and you're just too excellent. I actually like what you've acquired right here, really like what you are saying and the best way through which you say it. You make it enjoyable and you continue to take care of to keep it sensible. I cant wait to learn far more from you. This is actually a tremendous website.

  • #14

    Providencia Dahle (Donnerstag, 09 Februar 2017 21:40)


    This design is incredible! You most certainly know how to keep a reader amused. Between your wit and your videos, I was almost moved to start my own blog (well, almost...HaHa!) Great job. I really enjoyed what you had to say, and more than that, how you presented it. Too cool!